19.06.2017 10:31 |

Bronzemedaille für Planzer/Hauri

Am Samstag, 17. Juni, fanden in der neuen Radsporthalle zwei Events statt. Zum einen der Final der Nationalliga B mit dem Urner Duo Beda Planzer und Fabian Hauri und die letzte Qualifikationsrunde der beiden NLA-Teams. Mit diesen beiden Events verabschieden sich die Radballer nun in die Sommerpause.

Altdorf I verteidigt die Führung

Um 13.00 Uhr begann die Qualifikationsrunde der NLA – mit dabei die Tabellenführer Roman Schneider und Dominik Planzer. Das erste Spiel am vergangenen Samstag gewannen sie souverän mit 5:2 gegen Pfungen. Danach folgte eine etwas schwächere Leistung von Schneider/Planzer gegen Oftringen mussten sie eine 2:4-Niederlage in Kauf nehmen. Das dritte Spiel von Altdorf I musste gar nicht ausgetragen werden, da Winterthur bei dieser Runde verhindert war und somit gingen dank einem 5:0-forfait-Sieg weitere 3 Punkte auf das Urner Konto. Das letzte Spiel konnten Roman Schneider und Dominik Planzer auch nochmals siegreich gestalten: Sie gewannen gegen Mosnang klar mit 9:3. Somit konnte Altdorf I weitere 9 Punkte auf ihr Konto verbuchen und verteidigen somit weiter ihre Tabellenführung vor Oftringen und Pfungen.

Zotter/Marty mit Mühe

Auch Altdorf II war am vergangenen Samstag in der Radsporthalle im Einsatz – auch sie hatten nochmals vier Spiele in dieser Qualifikation zu absolvieren. Das erste Spiel gegen Pfungen war eine knappe Sache, zum Schluss siegte Pfungen mit 2:1. Doch diese Niederlage hatten Claudio Zotter und Simon Marty schnell verdaut und wollten im nächsten Spiel wieder voll angreifen. Das zweite Spiel gegen Winterthur gewann also auch Altdorf II forfait mit 5:0. Anschliessend wartete Oftringen auf Zotter/Marty – auch hier war das Resultat erneut sehr knapp. Lediglich 1:0 gewann Oftringen gegen die Urner, aber auch hier gibt es somit keine Punkte auf das Urner Konto. Das letzte Spiel gegen Mosnang war aus Urner Sicht auch weniger zufriedenstellend und sie konnten ihre Leistung nicht wirklich abrufen. Altdorf II verliert das Spiel gegen Mosnang mit 1:3. Claudio Zotter und Simon Marty liegen somit in der Tabelle auf dem 5. Rang – für die besten sechs Teams geht es dann Mitte September wieder weiter mit der Meisterrunde.

NLB-Team mit 3. Schlussrang

In der Nationalliga B war dann am letzten Samstag ab 16.30 Uhr der Final in Altdorf an der Reihe. Mit dabei das Urner Team mit Beda Planzer und Fabian Hauri. Sie hatten die beste Ausgangslage für diesen Final und hatten gleich 3 Bonuspunkte. Möhlin hatte 2 Bonuspunkte und St. Gallen 1. Doch für die Urner wollte es nicht ganz aufgehen – sie zeigten zwar ein tolles Zusammenspiel und konnten sich gute Chancen herausspielen, doch auf ihre Schüsse konnten sie an diesem Tag nicht zählen.

Der Auftakt war bereits etwas harzig aus Urner Sicht – Gegen Schöftland waren sie zwar gleichauf im Spiel, doch bei der Chancenauswertung hatte Schöftland mehr Effizienz und konnte zum Schluss mit 3:2 Siegen. Doch davon liessen sich die Urner nicht einschüchtern und waren bereit für das nächste Spiel: Frauenfeld besiegten sie dann ganz klar mit 5:2. Doch auch im dritten Spiel gegen St. Gallen hatten Beda Planzer und Fabian Hauri erneut Mühe die Bälle ins Tor zu bringen, daher resultierte gegen St. Gallen lediglich ein 3:3-Unentschieden. Somit hatten die Altdorfer 7 Punkte auf ihrem Konto – ihr letzter Gegner Möhlin lediglich 6. Die Ausgangslage vor dem letzten Spiel war also klar, wenn Altdorf siegen würde, dann gäbe es ein Entscheidungsspiel um den Schweizermeistertitel zwischen Schöftland und Altdorf. Doch Beda Planzer und Fabian Hauri konnten auch hier einfach zu wenig Tore erzielen und somit mussten sie diese letzte Partie gegen Möhlin mit 1:2 aus der Hand geben. Somit wurde Schöftland Schweizermeister, auf dem 2. Rang lag Möhlin und auf dem 3. Rang lagen Beda Planzer und Fabian Hauri vom Radsport Altdorf. Für sie wird es also in der nächsten Saison in der Nationalliga B weitergehen und dann versuchen sie erneut den Sprung in die höchste Radball-Liga der Schweiz zu schaffen.


Mitglied werden

Mitglied werden

Werden auch Sie Mitglied bei Radsport Altdorf. Wir freuen uns auf Sie.

Tour d'Uri 2010

Swiss Cycling

Offizielle Website des Hallenradsports Schweiz (Swiss Cycling).

8. Tour d'Uri

Facebook Fanpage

Besuche die offizielle Fanpage auf Facebook und werde Fan von Radsport Altdorf.