07.03.2018 12:15 | Von: Michelle Marty

Erfolgreiche Qualifikations-Runden für Urner

Am vergangenen Sonntag, 4. März, waren die Urner Radballer wieder in vielen Kategorien (U11, U15, Junioren, Nationalliga B) unterwegs und spielten um wichtige Punkte für die laufende Schweizermeisterschaft im Radball.


Jan Brand / Valentin Stadler

U11-Teams mit Heimspiel

Letzten Sonntagmorgen waren die beiden U11-Teams in der Urner Radsporthalle im Einsatz. Altdorf I mit Tim Walker und Gian Kalbermatten hatten drei Spiele zu absolvieren. Das erste Spiel glückte den beiden gegen Möhlin II – dieses Spiel konnten Tim Walker / Gian Kalbermatten mit 1:0 gewinnen. Beim zweiten Spiel zogen sie jedoch den Kürzeren und mussten gegen Möhlin I eine 1:2-Niederlage in Kauf nehmen. Auch im letzten Spiel konnte Walker/Kalbermatten trotz guter Leistung keine Punkte mehr gewinnen: Gegen Mosnang II verloren die beiden Urner mit 1:4. Momentan liegen Tim Walker und Gian Kalbermatten auf dem 5. Tabellenrang in der Kategorie U11.

Das zweite Team vom Radsport Altdorf mit Marino Zobrist und Luis Looser hatten vor heimischem Publikum auch drei Spiele zu absolvieren. Im ersten Spiel gegen Liestal konnten die beiden Urner einige Tore erzielen, doch auch ihre Gegner konnten einige Treffer verwerten. Somit resultierte zum Schluss eine 3:5-Niederlage. Im zweiten Spiel konnte Zobrist/Looser erneut viele Tore erzielen und diesmal reichte dies klar zum Sieg: Gegen Möhlin II siegte Altdorf II mit 4:1. Im letzten Spiel wurde es dann nochmals knapp für Marino Zobrist und Luis Looser – sie verloren gegen Möhlin I mit 1:3. Altdorf II liegt somit auf dem tollen 3. Tabellenrang in der Kategorie U11.

U15-Team für Finalrunde qualifiziert

In der Kategorie U15 spielten Johannes Canal und Oscar Figueroa in Pfungen. Dabei ging es das letzte Mal darum, unter die besten neuen Teams dieser Kategorie zu gelangen um sich für die Finalrunde zu qualifizieren. Dies gelang den beiden Urnern auch an diesem erfolgreichen Sonntag. Den Auftakt machten Johannes Canal und Oscar Figueroa gegen Wetzikon – dieses Spiel gewannen sie mit 4:2. Das zweite Spiel gegen Liestal konnten sie knapp nicht siegreich gestalten und konnten sich somit keine Punkte sichern: 2:3 verlor Altdorf dieses Spiel. Im letzten Spiel konnte dann Canal/Figueroa nochmals wichtige Punkte gewinnen: Gegen das Heimteam aus Pfungen konnten sie mit 3:0 gewinnen. Somit landen die Altdorfer auf dem 8. Tabellenrang und können somit auch weiter in der Finalrunde mit dabei sein.

Alle drei Junioren-Teams im Einsatz

Die erfolgreichen drei Junioren-Teams vom Radsport Altdorf waren zudem auch im Einsatz. Altdorf I mit Florian Betschart und Jon Müller, sowie Altdorf III mit Timon Fröhlich und Matteo Baumann waren in Pfungen im Einsatz. Altdorf II mit Valentin Stadler und Jan Brand spielten in Frauenfeld. Florain Betschart und Jon Müller machten ihren Auftakt gegen Schöftland und dieser glückte ihnen sehr – gegen Schöftland konnten die beiden Urner einen klaren 10:0-Sieg feiern. Auch im zweiten Spiel gegen Winterthur zeigte Betschart/Müller ein äusserst abgeklärtes Spiel und konnte sich erneut ein klarer Sieg sichern (7:1). Auch das letzte Spiel konnten die beiden nochmals siegreich gestalten: 4:2 gewinnen sie gegen das Heimteam aus Pfungen. Somit liegen Florian Betschart und Jon Müller auf dem 4. Tabellenrang von den insgesamt 14 Teams in der Kategorie U19.

Doch auch Altdorf III mit Timon Fröhlich und Matteo Baumann zeigte sich in Pfungen als sehr erfolgreich: auch sie konnten alle ihre drei Spiele siegreich gestalten. Der Auftakt gegen Winterthur gewann Altdorf III mit 4:1. Das zweite Spiel gegen Pfungen konnten sie mit 5:1 gewinnen. Und das letzte Spiel gegen Schöftland konnte auch Fröhlich/Baumann äusserst klar gewinnen: 7:0 stand es am Ende der Spielzeit. Timon Fröhlich und Matteo Baumann setzen sich somit in der Tabelle auf den tollen 5. Rang.

Altdorf II mit Valentin Stadler und Jan Brand hatte in Frauenfeld lediglich zwei Spiele zu absolvieren. Diese gewannen sie beide souverän. Zum einen trafen sie auf Rothenburg I – hier resultierte ein klarer 5:1-Sieg für die Urner. Und auch Rothenburg II hatte nicht viel zu melden gegen Stadler/Brand: auch hier gewann das Team vom Radsport Altdorf mit 7:4.

Planzer/Hauri gewinnen 7 Punkte

Nach dem erfolgreichen letzten Samstag von Beda Planzer und Fabian Hauri, ging es am Tag darauf, 4. März, gerade für die beiden erfolgreichen Cupfinal-Bestreiter in der Meisterschaft weiter. Hier war es für Altdorf I wichtig, dass sie den Anschluss an die Spitze nicht verpassen und natürlich wollten sie ihren guten Lauf vom Cupfinal mitnehmen und auch gegen die NLB-Teams brillieren.

Im ersten Spiel gegen Möhlin II gelang dies auch: sie konnten dieses Spiel mit 7:3 klar siegreich gestalten. Gegen Möhlin I hatte Planzer/Hauri dann etwas Mühe und es resultierte lediglich ein 5:5-Unentschieden. Die letzte Partie gegen Oftringen konnte Altdorf I dann nochmals gewinnen: 5:1 hiess es nach Ablauf der Spielzeit. Mit diesen weiteren 7 Punkten auf ihrem Konto liegen Beda Planzer und Fabian Hauri nun auf dem 4. Tabellenrang – mit lediglich 6 Punkten Rückstand auf den Tabellenführenden Möhlin I.


Mitglied werden

Mitglied werden

Werden auch Sie Mitglied bei Radsport Altdorf. Wir freuen uns auf Sie.

Tour d'Uri 2010

Swiss Cycling

Offizielle Website des Hallenradsports Schweiz (Swiss Cycling).

8. Tour d'Uri

Facebook Fanpage

Besuche die offizielle Fanpage auf Facebook und werde Fan von Radsport Altdorf.