07.05.2018 11:52 | Von: Michelle Marty

Gleich drei Urner U19-Teams im Finale

Am vergangenen Wochenende waren die Nachwuchsspieler vom Radsport Altdorf nochmals im Einsatz – dieses Wochenende stand ganz im Zeichen der Finalqualifikation. Es entschied sich dabei, welche Teams Ende Mai im Schweizermeisterschafts-Final antreten können.


U19: Jan Brand / Valentin Stadler

U11 am Samstag

Am letzten Samstag, 5. Mai, war die Kategorie U11 in Liestal an der Reihe. Mit dabei war hier Altdorf I mit Tim Walker und Gian Kalbermatten. Altdorf II mit Marino Zobrist und Luis Looser waren an dieser letzten Qualifikation verhindert. Tim Walker und Gian Kalbermatten konnten an diesem Tag von den drei Spielen noch einen tollen 3:0-Sieg gegen Möhlin I erreichen. Die beiden anderen Partien gegen Mosnang I und Möhlin II musste Walker/Kalbermatten jedoch aus der Hand geben. Für die beiden Urner U11-Teams reichte es somit knapp nicht für die Final-Qualifikation– jedoch zeigten sie sehr viele Fortschritte und beide Teams meisterten ihre erste Meisterschaft mit Bravour.

Kalbermatten/Herger in Möhlin

Am Sonntag war dann das U13-Team vom Radsport Altdorf im Einsatz. Hier kämpften Robin Kalbermatten und Roman Herger in Möhlin ein letztes Mal um Punkte. Doch die Gegner erwiesen sich als sehr hart. Kalbermatten/Herger konnten vier tolle Partien absolvieren, doch es reichte am Ende nur für ein 1:1-Unentschieden gegen Schöftland. Die anderen drei Partien verloren die Urner knapp. Somit ist auch für Robin Kalbermatten und Roman Herger diese Meisterschaft zu Ende – doch auch sie brillierten stets mit viel Kampfgeist und guten Fortschritten.

Stadler/Brand gewinnen 7 Punkte

Zuletzt war am letzten Sonntag, 6. Mai, noch das U19-Team an der Reihe. Altdorf II mit Valentin Stadler und Jan Brand hatten ihre letzte Qualifikation zu absolvieren. Bei Ihnen ging es noch darum, die letzten wichtigen Punkte zu gewinnen. Der Auftakt gelang den beiden Urnern jedoch nicht ganz wunschgemäss. Zur Hälfte lagen sie gegen Frauenfeld bereits mit 0:3 im Rückstand – auch in der zweiten Halbzeit liess sich nicht mehr viel drehen und sie mussten die Partie mit 2:5 aus der Hand geben. Doch im zweiten Match fand Stadler/Brand schon eher in ihren richtigen Spielfluss und sie konnten Mosnang I gleich klar mit 4:0 besiegen. Gegen das äusserst starke Team aus Möhlin war das Spiel dann sehr ausgeglichen, 2:2 stand es zur Pause – danach erhöhte sich das Resultat noch auf 4:4. Im letzten Spiel gegen Rothenburg II liessen Valentin Stadler und Jan Brand dann nichts mehr anbrennen und bodigten ihre Gegner gleich klar mit 6:1. Somit lösten sich die beiden Urner zugleich das Ticket für den SM-Final der Kategorie U19.

In der Kategorie U19 brillierten die Teams vom Radsport Altdorf wieder einmal in voller Länge – gleich alle drei Mannschaften sind auch beim SM-Final der besten sechs Teams mit dabei. Altdorf I mit Florian Betschart und Jon Müller, Altdorf II mit Valentin Stadler und Jan Brand sowie Altdorf III mit Timon Fröhlich und Matteo Baumann werden am 26. Mai um Edelmetall kämpfen.


Mitglied werden

Mitglied werden

Werden auch Sie Mitglied bei Radsport Altdorf. Wir freuen uns auf Sie.

Tour d'Uri 2010

Swiss Cycling

Offizielle Website des Hallenradsports Schweiz (Swiss Cycling).

8. Tour d'Uri

Facebook Fanpage

Besuche die offizielle Fanpage auf Facebook und werde Fan von Radsport Altdorf.