25.01.2018 07:38 | Von: Michelle Marty

Guter Start in die Meisterschaft

Gleich vier Kategorien konnten am letzten Wochenende vor heimischem Publikum in Altdorf spielen. Die beiden NLA-Teams Schneider/Looser und Zotter/Marty waren in Frauenfeld am Start und starteten in die neue NLA-Saison.


U17 Yves Gnos / Jonas Gerig

Am vergangenen Samstag machte die Kategorie U17 den Beginn in der Urner Radsporthalle. Mittendrin war hier das Urner Duo mit Jonas Gerig und Yves Gnos. Gegen Pfungen konnten die beiden Altdorfer gleich zu Beginn mit einem 5:0-Sieg starten – so erfolgreich ging es dann auch weiter, denn gegen Oftringen gewannen sie klar mit 7:1. Auch Grenchen II hatte kaum eine Chance gegen Jonas Gerig und Yves Gnos. Zum Schluss konnte sich das Urner Duo gleich noch den letzten klaren Sieg sichern (7:1). Somit war diese Runde für Jonas Gerig und Yves Gnos äusserst erfolgreich – sie konnten sich gleich 12 Punkte vor heimischem Publikum sichern.

Zwei 1. Liga-Teams in Altdorf

In der 1. Liga im Radball sind in dieser Saison zwei Teams vom Radsport Altdorf vertreten. Zum einen ist dies Altdorf I mit Michael Grütter und Elias Flury, sowie Altdorf II mit Silvan Betschart und Yannick Fröhlich. Der Auftakt machte gleich das Duell zwischen diesen beiden Teams. Dabei sass Altdorf II am längeren Hebel und konnte mit 6:1 gegen Altdorf I gewinnen. Für Altdorf I ging es dann weiter gegen Möhlin I, doch auch hier gab es für Grütter/Flury nicht viel zu holen (0:7). Nach diesen zwei Niederlagen kämpften Michael Grütter und Elias Flury wacker weiter, gegen Sirnach wurde es dann etwas knapper – eine 2:4-Niederlage gab es für die Urner. Auch im letzten Spiel kamen Grütter/Flury nicht wirklich auf Touren, auch gegen Möhlin II gab es nochmals eine 1:3-Niederlage.

Für Altdorf II ging es nach dem 6:1-Sieg gegen Altdorf I gut weiter – im spannenden Spiel gegen Möhlin II resultierte für Silvan Betschart und Yannick Fröhlich ein 3:3-Unentschieden. Anschliessend konnte Altdorf II gegen Sirnach ein weiterer Sieg einfahren (6:3). Zum Schluss musste Betschart/Fröhlich jedoch nochmals eine Niederlage in Kauf nehmen – nach vielen Toren verloren sie das Spiel gegen Möhlin I mit 5:9.

NLA-Teams in Frauenfeld

Für die beiden NLA-Mannschaften des Radsport Altdorf galt es am letzten Samstag das erste Mal ernst in der Meisterschaft. In einem spannenden Spiel zu Beginn resultierte zwischen Altdorf I und Altdorf II ein 4:4-Unentschieden. Für Altdorf I mit Roman Schneider und Paul Looser ging es dann gegen Mosnang weiter – hier konnten sie gleich mit 5:3 gewinnen. Diesen Elan konnten Schneider/Looser auch gleich in die nächste Partie mitnehmen, denn auch da konnten sie mit 5:1 gegen Schöftland gewinnen. Im letzten Spiel von Altdorf I kamen die beiden Urner dann nicht wirklich auch Touren und hatten Mühe beim Abschluss gegen das Team aus Frauenfeld. Zum Schluss resultierte daraus ein 1:1-Unentschieden.

Altdorf II mit Claudio Zotter und Simon Marty konnte nach dem Unentschieden gegen Altdorf I den guten Lauf gerade mitnehmen und besiegten Schöftland gleich mit 5:1. Das nächste Spiel gegen Mosnang endete dann aber nicht ganz wunschgemäss und Zotter/Marty musste eine knappe 2:3-Niederlage in Kauf nehmen. Im letzten Spiel gegen Frauenfeld wollten sie dann unbedingt nochmals Punkte gewinnen – dies schafften sie dann auch mit einem 1:0-Sieg. Somit konnten sich Claudio Zotter und Simon Marty 7 wichtige Punkte sichern. Roman Schneider und Paul Looser konnten sich 8 Punkte sichern in dieser ersten Runde.

Am vergangenen Sonntag waren auch die beiden U15-Teams in Altdorf im Einsatz: Altdorf I mit Valentino Werder und Johannes Canal, sowie Altdorf II mit Sandro Zobrist und Oscar Figueroa. Im ersten Spiel zwischen den beiden Teams resultierte ein 4:2-Sieg für Altdorf I. Werder/Canal konnten ihre Siegesserie gleich weitersetzen und ein 6:3-Sieg gegen Schöftland. Nach diesem Sieg gab es dann für die Urner einen kleinen Dämpfer, denn gegen Frauenfeld musste Altdorf I eine 0:6-Niederlage in Kauf nehmen. Auch im letzten Spiel konnten Valentino Werder und Johannes Canal nicht mehr punkten – gegen Seon-Niederlenz verloren sie mit 3:6.

Altdorf II mit Sandro Zobrist und Oscar Figueroa kämpften nach der ersten Niederlage gegen ihre Vereinskollegen gegen Frauenfeld – doch hier gab es für Altdorf II keine Punkte zu gewinnen (1:8-Niederlage). Auch im nächsten Spiel gegen SEon-Niederlenz gab es für Zobrist/Figueroa keine Punkte zu gewinnen, dieses Spiel verloren sie mit 1:4. Im letzten Spiel gegen Schöftland konnten Sandro Zobrist und Oscar Figueroa noch einmal punkten und konnten nach einem tollen Spiel einen 4:2-Sieg einfahren.

U19 mit drei Teams

Am Sonntag waren dann noch die drei Junioren Teams vom Radsport Altdorf im Einsatz – auch sie waren in der Urner Radsporthalle an der Reihe. Altdorf I mit Florian Betschart und Jon Müller startete in diese Runde gegen Altdorf III – in einem äusserst knappen Spiel mussten sie dann eine 3:4-Niederlage in Kauf nehmen. Daraufhin konnte Betschart/Müller jedoch gegen Wetzikon ein klarer 8:3-Sieg sichern. Gegen Altdorf II gab es dann für Florian Betschart und Jon Müller nochmals einen klaren Sieg und zwar siegten sie mit 7:1. Zuletzt gegen Frauenfeld, gab es aber nochmals eine Niederlage für Altdorf I (1:5).

Altdorf II mit Valentin Stadler und Jan Brand starteten gegen Wetzikon in diese Runde: 3:2 konnten die Urner dieses Spiel gewinnen. Weiter ging es dann für Stadler/Brand gegen Altdorf III – hier gab es für sie eine 1:3-Niederlage. Gegen Seon-Niederlenz im dritten Spiel resultierte ein klarer 5:0-Sieg. Im letzten Spiel gegen Altdorf I gab es für Valentin Stadler und Jan Brand nichts mehr zu holen, denn dort mussten sie eine 1:7-Niederlage hinnehmen.

Altdorf III mit Timon Fröhlich und Matteo Baumann starteten hervorragend in diese Runde mit einem 4:3-Sieg gegen Altdorf I. Auch gegen Altdorf II konnte Fröhlich/Baumann gewinnen (3:1). Weiter ging die Siegesserie von Altdorf III auch gegen Frauenfeld – sie konnten klar mit 6:2 gewinnen. Auch im letzten Spiel konnten die beiden Urner nicht mehr ausgebremst werden: Gegen Wetzikon konnten Timon Fröhlich und Matteo Baumann einen erneuten Sieg schaffen mit 7:2. Somit blieben Timon Fröhlich und Matteo Baumann in dieser Runde ungeschlagen und konnten die volle Punktzahl auf ihr Konto verbuchen.

Qualifikationsrunden in Altdorf

Am Samstag, 27. Januar, finden wieder einige Qualifikationsrunden der Schweizermeisterschaft in der Urner Radsporthalle statt. Den Auftakt machen am Morgen ab 9.00 Uhr die Kategorie U13. Mit dabei sind die Urner Robin Kalbermatten und Roman Herger. Um 12.45 Uhr folgt dann das U17-Team mit Jonas Gerig und Yves Gnos. Ab 16.00 Uhr werden dann noch die beiden NLB-Teams vom Radsport Altdorf im Einsatz sein. Altdorf I mit Beda Planzer und Fabian Hauri, sowie Altdorf II mit Josip Bajo und Colin Hirter. Diese vier Urner Teams werden sicherlich spannende Spiele zeigen und freuen sich auf zahlreiche Unterstützung.


Mitglied werden

Mitglied werden

Werden auch Sie Mitglied bei Radsport Altdorf. Wir freuen uns auf Sie.

Tour d'Uri 2010

Swiss Cycling

Offizielle Website des Hallenradsports Schweiz (Swiss Cycling).

8. Tour d'Uri

Facebook Fanpage

Besuche die offizielle Fanpage auf Facebook und werde Fan von Radsport Altdorf.