05.06.2017 14:31 | Von: Michelle Marty

Planzer/Hauri mit toller Ausgangslage

Am letzten Samstag fand die letzte Quali-Runde der NLB statt. Altdorf I verteidigt die Tabellenspitze weiter und hat somit eine tolle Ausgangslage für den Final. Doch nicht nur Altdorf I war am vergangenen Samstag, 3. Juni, im Einsatz. Auch Altdorf II hatte ihre letzte Qualifikationsrunde.

Für Altdorf II war jedoch die Qualifikation für den Final aus eigener Hand nicht mehr erreichbar. Diese letzte Qualifikationsrunde hatten beide Teams des Radsport Altdorfs in Möhlin zu absolvieren.

Altdorf I bleibt an der Spitze

Beda Planzer und Fabian Hauri konnten sich nach einer tollen Saison an die Tabellenspitze setzen. In Möhlin konnten sie zu Beginn gleich mit einem 5:0 forfait Sieg beginnen und hatten somit bereits 3 Punkte auf ihrem Konto. Darauf folgte das Spiel gegen Mosnang III. Hier wurde es etwas knapper, doch trotz allem konnten sich Beda Planzer und Fabian Hauri einen 4:3-Sieg sichern. Dann war auch schon das letzte Spiel von Planzer/Hauri – gegen Schöftland mussten sie hier jedoch eine 1:3-Niederlage hinnehmen. Somit sicherten sich Beda Planzer und Fabian Hauri 6 Punkte bei dieser letzten Qualifikation. Mit dieser tollen Leistung durch die gesamte Saison hindurch konnte sich Altdorf 1 an die Tabellenspitze setzen. Sie werden somit am Samstag, 17. Juni, mit 3 Bonuspunkten in den allesentscheidenden Final der NLB. Möhlin I wird mit 2 Bonuspunkten starten und Frauenfeld mit 1. Zusätzlich qualifizierten sich noch St. Gallen und Schöftland für diesen NLB-Final.

Altdorf II im guten Mittelfeld

Doch auch Altdorf II war an diesem Wochenende im Einsatz. Josip Bajo spielte diese letzte Qualifikationsrunde mit dem Ersatzspieler Yannick Fröhlich. Denn Colin Hirter war verhindert. Gegen das sehr stark aufspielende Team Möhlin I konnten sich die Urner ein 2:2-Unentschieden sichern. Anschliessend an dieses tolle Spiel konnten sie sich gleich nochmals ein 3:3-Unentschieden gegen Schöftland sichern. Das dritte Spiel gegen Mosnang III mussten Josip Bajo und Yannick Fröhlich dann mit 3:5 aus der Hand geben. Aber sie konnten sich zuletzt dank einem Forfait-Sieg gegen Mosnang II (5:0) nochmals 3 Punkte sichern. Somit setzt sich Altdorf II zum Schluss auf den sehr guten 8. Rang von insgesamt 15 Teams und liegt somit im Mittelfeld. Josip Bajo und Colin Hirter werden weiterhin in der NLB mit dabei sein.

Die nächste Station ist also am Samstag, 17. Juni, da werden die fünf besten Teams der NLB um den Schweizermeister-Titel kämpfen und den Aufstieg in die NLA. Ganz vorne mit dabei Altdorf I mit Beda Planzer und Fabian Hauri. Dieser Final wird in der neu erbauten Radsporthalle von statten gehen.


Mitglied werden

Mitglied werden

Werden auch Sie Mitglied bei Radsport Altdorf. Wir freuen uns auf Sie.

Tour d'Uri 2010

Swiss Cycling

Offizielle Website des Hallenradsports Schweiz (Swiss Cycling).

8. Tour d'Uri

Facebook Fanpage

Besuche die offizielle Fanpage auf Facebook und werde Fan von Radsport Altdorf.