29.01.2018 17:38 | Von: Michelle Marty

Radsport Altdorf hat drei neue Ehrenmitglieder

Am vergangenen Samstag, 27. Januar, fand die 110. Generalversammlung vom Radsport Altdorf statt - diese wurde in der im August fertiggestellten Radsporthalle ausgetragen. 81 Teilnehmer fanden den Weg in diese Halle. Kurz nach 19.00 Uhr eröffnete der Präsident, Markus Leu, die 110. Generalversammlung.


Die Arbeitsgruppe vom Hallenbau (von links): Bruno Betschart, René Häusler, Paul Looser und Stefan Marty mit dem Präsidenten Markus Leu und den neuen Ehrenmitgliedern: Olaf Arnold, Roman Schneider und Dominik Planzer.

Berührende Jahresberichte

Der Präsident, Markus Leu, betonte in seinem Jahresbericht, dass das vergangene Jahr mit dem Hallenbau sicherlich ein Meilenstein für die Vereinsgeschichte war. Er dankte dabei nochmals dem Organisationskomitee Hallenbau, den zahlreichen Helfern mit etlichen Fronstunden sowie den Sponsoren. Weiter konnten auch wieder einige erfolgreiche Anlässe realisiert werden, welche auch eine wichtige Einnahmequelle für den Verein sind, doch auch hier ist dies nicht möglich ohne all die helfenden Hände. Aber auch das vergangenen Jahr war aus sportlicher Hinsicht sehr erfolgreich: «Die Sportler sind die Aushängeschilder vom Verein», unterstrich der Präsident. Markus Leu erwähnte auch noch, dass neu auch acht Mädchen für die Sportart Kunstrad begeistert werden konnten – dies gelang dank dem Engagement und dem Training von Andrea Schillig und Melanie Planzer.

Der zweite Jahresbericht wurde dann vom Leiter Tourenfahren, Olaf Arnold, vorgetragen. Ende März konnte er erfolgreich mit zahlreichen Teilnehmer die Eröffnungstour in Angriff nehmen und jede Woche kam es zur gut besuchten Vereinstour mit Rennvelo, aber auch eine Gruppe Biker war stets unterwegs. Im Juni fand dann erneut das Tourenwochenende statt, welches auch auf viele Teilnehmer zählen konnte. Olaf Arnold verabschiedet sich nach 20 Jahren aus dem Vorstand – für ihr wird im nächsten Jahr Georg Imhof das Ressort Leiter Tourenfahren übernehmen. Er bedankt sich bei seinen Vereinskollegen für die langjährige und tolle Zusammenarbeit.

Grosse Erfolge in Nachwuchsabteilung

Leiter Jugend, Thomas Marty, konnte auf viele Erfolge des Nachwuchses zurückblicken: Begonnen mit den Radballern kam er gleich auf den Schweizermeistertitel der Kategorie U13 von Valentino Werder und Oscar Figueroa zu sprechen. Doch das war noch lange nicht alles, in der Kategorie U17 konnten sich gleich vier Urner Teams für den Final qualifizieren. Hier konnten sich Florian Betschart und Jon Müller als Schweizermeister küren lassen, auf dem 3. Rang platzierten sich Valentin Stadler und Jan Brand, auf dem 4. Platz Timon Fröhlich und Matteo Baumann sowie im 5. Rang Jonas Gerig und Yves Gnos. Das U19-Team mit Silvan Betschart und Yannick Fröhlich konnten sich den tollen Vizemeistertitel sichern und somit auch den direkten Aufstieg in die 1. Liga. «Einen grossen Dank an Stefan Marty für seine super Arbeit mit den jungen Radballern.» dankte Thomas Marty.

Doch auch die Rennfahrerabteilung des Radsport Altdorf überzeugte mit tollen Leistungen. Valeria Gisler konnte als Innerschweizer-Meisterin Bike und Vizemeisterin Strasse gefeiert werden. Neben etlichen Podestplätzen an diversen Rennen, siegte sie auch beim EWA Cup in der Gesamtwertung. Ihr Bruder Silvio Gisler erreichte beim Iron Bike Einsiedeln den hervorragenden 2. Rang. Beim EWA Cup holte er sich in der Gesamtwertung den guten 4. Schlussrang. Mit noch mehreren Top-Ten Rängen zeigte er eine ausgezeichnete Saison. Lorena Leu konnte sich als Kantonalmeisterin auf der Strasse und dem 2. Rang mit dem Bike krönen. Beim EKZ Cup stand sie mit Gold auf dem Podest. An der Schweizermeisterschaft auf der Strasse beendete sie die sechs Rennen auf dem hervorragenden 2. Gesamtrang. Cyrill Leu gewann Bronze auf der Strasse und Bronze mit dem Bike an der Urner Meisterschaft. Beim EWA Cup erreichte er den hervorragenden 3. Schlussrang. Auch er zeigte eine sehr gute Saison mit vielen sehr guten Resultaten. „Herzliche Gratulation allen Fahrerinnen und Fahrern und vielen Dank der IG Radsport Uri für die Betreuung unserer Rennsport Abteilung“, bedankte sich Thomas Marty auch hier. Freudig schaut er auch auf eine weitere Entwicklung im Hallenradsport zurück, denn auch der Kunstradsport ist mittlerweile im Urnerland eingetroffen und Melanie Planzer und Andrea Schillig konnten einige junge Mädchen dafür begeistern. „Vielen Dank den Trainerinnen für ihr Engagement.“ So schaut Thomas Marty freudig auf das vergangene Vereinsjahr zurück.

Freudige Zukunft

Paul Looser mit dem Ressort Leiter Hallenradsport konnte auf ein freudiges Jahr sowie auch auf freudige Veränderungen zurückblicken. Zumal hatten die Radballer 13 Mannschaften in der Meisterschaft vertreten – drei davon konnten sich gar für den Cupfinal qualifizieren. Allen voran waren natürlich auch die Erfolge von Roman Schneider und Dominik Planzer. «Doch die beiden waren nicht nur als Sportler sehr erfolgreich, sondern auch als Trainer, Coaches und Helfer stets im Einsatz.» so Paul Looser. Im vergangenen Jahr konnte dann ein weiterer wichtiger Schritt in Angriff genommen werden – im Sportpass boten Andrea Schillig und Melanie Planzer erstmalig das Angebot Kunstrad an  und konnten auch gleich einige Mädchen für das Training begeistern. Vor allem bedankt sich Paul Looser aber auch bei allen Helfern, Eltern und Fans, dass solche Anlässe überhaupt auf die Beine gestellt werden können.

Auch im vergangenen Jahr konnte die Anzahl Vereinsmitglieder nochmals gesteigert werden. Von 365 ging es nochmals aufwärts bis zu 372. Doch auch in diesem Jahr mussten wieder einige Todesfälle von treuen Fans und Vereinsmitgliedern verzeichnet werden.

Leiter Tourenfahren neu besetzt

Zur Wahl standen am letzten Samstag vier Ämter im Vorstand. Zu Beginn gleich der Präsident – Markus Leu stellte sich nochmals zur Verfügung dieses Amt für zwei weitere Jahre durchzuführen. Der Leiter Hallenradsport, Paul Looser, auch er war bereit sein Amt weiter durchzuführen. Dominik Planzer wurde vor zwei Jahren als Materialverwalter in den Vorstand gewählt, auch er wollte noch zwei weitere Jahre verweilen. Diese drei Ämter wurden einstimmig angenommen. Dann folgte noch der Leiter Tourenfahren – Olaf Arnold verabschiedet sich nach 20 Jahren aus dem Vorstand. In dieser langen Zeit hatte er diverse Ämter und nun, als Leiter Tourenfahren möchte er sein Amt weitergeben. Vorgeschlagen wurde Georg Imhof – auch dieser Vorschlag wurde einstimmig angenommen.

Neu setzt sich also der Vorstand zusammen aus dem Präsident Markus Leu, dem Vizepräsident Claudio Zotter, dem Kassier Florencio Zanitti, Aktuar Fabian Walker, dem Leiter Hallenradsport Paul Looser, Leiter Jugend Thomas Marty, Materialverwalter Dominik Planzer und Beisitzerin Verena Egger. Der erste Revisor ist Bruno Betschart, sowie der zweite Revisor Andreas Müller, Fähnrich ist Werner Walker.

Drei Anträge vom Vorstand

Anträge von der Gesellschaft gingen keine ein, jedoch hatte der Vorstand noch drei Anträge, welche vor die Gesellschaft gingen. Zum einen war dies die Erhöhung der Hypothek, bezüglich des Hallenbaus – diese wurde einstimmig angenommen. Anschliessend gab es noch einen sehr erfreulichen Antrag: Der Vorstand schlug vor, dass Roman Schneider und Dominik Planzer zu Ehrenmitgliedern ernennt werden. Dies wurde vom Verein einstimmig angenommen und mit tosendem Applaus und Standing Ovasion unterstützt. Doch auch der dritte Antrag war genauso erfreulich – das langjährige Vorstandsmitglied Olaf Arnold soll auch zum Ehrenmitglied ernennt werden. Auch dies wurde von der Versammlung einstimmig angenommen und mit lautem Applaus und viel Freude unterstützt.

Ehrungen

Geehrt wurden die Sportler, welche eine Schweizermeisterschafts-Medaille gewannen. Bei den Radballern konnten gleich sechs Teams geehrt werden. Das U13-Team mit Valentino Werder und Oscar Figueroa, sowie Florian Betschart und Jon Müller für den SM-Titel in der Kategorie U17. Auch Valentin Stadler und Jan Brand gewonnen dort die Bronzemedaille und wurden geehrt. Silvan Betschart und Yannick Fröhlich wurden für den Vizemeistertitel in der Kategorie U19 geehrt, sowie das Team Beda Planzer / Fabian Hauri für den 3. Rang in der NLB. Nicht zu vergessen natürlich auch die vielen Erfolge von Roman Schneider und Dominik Planzer: 1. Rang an der Schweizermeisterschaft, 1. Rang im Cup, 3. Rang an der Europameisterschaft und 3. Rang an der Weltmeisterschaft.

Bedankt hat sich der Präsident Markus Leu vor allem auch nochmals bei der Arbeitsgruppe Hallenbau. Paul Looser, Bruno Betschart, Stefan Marty und René Häusler haben dieses Projekt von Anfang bis zum Schluss begleitet und mit vielen helfenden Händen zur Realisierung geführt.

Um 22.30 Uhr schloss Markus Leu dann die 110. Generalversammlung des Radsport Altdorf. 


Mitglied werden

Mitglied werden

Werden auch Sie Mitglied bei Radsport Altdorf. Wir freuen uns auf Sie.

Tour d'Uri 2010

Swiss Cycling

Offizielle Website des Hallenradsports Schweiz (Swiss Cycling).

8. Tour d'Uri

Facebook Fanpage

Besuche die offizielle Fanpage auf Facebook und werde Fan von Radsport Altdorf.