04.11.2019 08:10 | Von: Michelle Marty

1. Liga-Teams beweisen sich im internationalen Turnier

Am Samstag, 2. November, fand in Winterthur das traditionelle Albani-Turnier statt. Mit dabei waren hier internationale 1- Liga-Teams – darunter auch die beiden Urner Mannschaften Silvan Betschart/Yannick Fröhlich und Florian Betschart/Jon Müller. Sie sicherten sich die Plätze 2 und 3.


Jon Müller / Florian Betschart

Weiter waren bei der Kategorie U15 Sandro Zobrist und Oscar Figueroa im Einsatz und sicherten sich Rang 2. Luis Looser und Gian Jauch machten die Gruppe komplett – sie spielten am Sonntag bei der U13 und sicherten sich den 5. Rang.

Altdorf I als Gruppensieger

In der Gruppe 1 spielte Altdorf I mit Silvan Betschart und Yannick Fröhlich. Sie konnten sich jeweils gegen ihre drei Gegner souverän durchsetzen und sicherten sich somit den 1. Rang der Gruppe 1. Betschart/Fröhlich konnten sich im ersten Spiel gegen Winterthur klar mit 10:1 durchsetzen. Auch im zweiten Match besiegten sie ihre Gegner aus Seon Niederlenz gleich klar mit 10:1. Anschliessend folgte noch die Partie gegen Sirnach: In dieser setzen sie sich mit 6:2 durch. Somit qualifizierten sich in der ersten Gruppe Altdorf I und Seon-Niederlenz für die Finalspiele.

Altdorf II mit Rang 2 in der Gruppe

Für Altdorf II mit Florian Betschart und Jon Müller war der Auftakt etwas hart, denn sie trafen auf die späteren Turniersieger aus Dornbirn. In diesem Spiel unterlagen sie ihren Gegnern knapp mit 3:4. Doch bereits gegen Pfungen konnten sie siegreich sein und gewannen souverän mit 4:0. Auch im letzten Gruppenspiel liess Betschart/Müller nichts mehr anbrennen und gewannen klar mit 9:1. In der Gruppe 2 qualifizierte sich Dornbirn und Altdorf II für die Finalspiele.

Somit trafen Altdorf I und Altdorf II im Halbfinale aufeinander und zeigten eine spannende Partie mit vielen Toren. Am Ende setzten sich Florian Betschart und Jon Müller gegen ihre Vereinskollegen mit 9:4 durch und qualifizierten sich somit für das Finalspiel. Da traf Altdorf II erneut auf das Team aus Dornbirn. Auch hier fiel diese Partie äusserst knapp aus, doch erneut mit dem besseren Ende für Dornbirn. Florian Betschart und Jon Müller sicherten sich jedoch den sehr guten 2. Schlussrang beim Albani-Turnier der 1. Liga. Altdorf I mit Silvan Betschart und Yannick Fröhlich konnten sich im Spiel um Platz 3 souverän gegen Seon-Niederlenz durchsetzen und belegte somit den 3. Schlussrang.

Rang 2 bei der U15

Am Sonntag war dann noch das U15-Team vom Radsport Altdorf im Einsatz: Sandro Zobrist und Oscar Figueroa sicherten sich den 2. Rang beim Albani-Turnier in Winterthur. Die beiden Urner hatten einen harzigen Start und mussten sich zu Beginn von Winterthur II geschlagen geben. Doch bereits im zweiten Spiel gegen Winterthur I gewannen sie souverän mit 4:0. Anschliessend besiegten sie Schöftland mit 5:0. Gegen Wetzikon hatten sie erneut etwas Mühe und mussten die Partie mit 2:3 aus der Hand geben. Doch das letzte Spiel gewannen sie gegen Pfungen mit 3:0. Mit dieser Leistung konnten sich Sandro Zobrist und Oscar Figueroa den sehr guten 2. Schlussrang sichern.

5. Rang für U13-Team

Weiter war am letzten Sonntag noch das U13-Team vom Radsport Altdorf am Start – Hier spielten Luis Looser und Gian Jauch für den Radsport Altdorf. In dieser Kategorie waren gleich acht Mannschaften mit dabei. In der Gruppe 1 konnten sich Looser/Jauch gleich im ersten Spiel gegen Winterthur 2 durchsetzen (3:2). Die restlichen zwei Gruppenspiele verloren sie jedoch knapp, somit lagen sie nach den Gruppenspielen auf dem 3. Rang. Für Luis Looser und Gian Jauch kam es dann noch zum Spiel um Rang 5, welches sie gleich mit 4:0 souverän gegen Pfungen gewannen. Somit sicherten sich Luis Looser und Gian Jauch beim Albani-Turnier mit starker Konkurrenz den 5. Schlussrang.


Mitglied werden

Mitglied werden

Werden auch Sie Mitglied bei Radsport Altdorf. Wir freuen uns auf Sie.

Tour d'Uri 2010

Swiss Cycling

Offizielle Website des Hallenradsports Schweiz (Swiss Cycling).

8. Tour d'Uri

Facebook Fanpage

Besuche die offizielle Fanpage auf Facebook und werde Fan von Radsport Altdorf.