28.01.2019 14:22 | Von: Michelle Marty

Fröhlich/Fröhlich dominiert bei der EM-Ausscheidung

Letzte Woche fand die zweite von insgesamt drei Ausscheidungen für die Junioren EM statt – Mit dabei sind gleich vier Teams vom Radsport Altdorf. Weiter hatten die beiden NLB-Teams die zweite Runde zu absolvieren. Auch das U13-Team mit Tim Walker und Robin Kalbermatten spielte ihre 2. Runde.

Zweite EM-Ausscheidung in Mosnang

Am letzten Donnerstag, 24. Januar, fand in Mosnang die zweite von insgesamt drei Ausscheidungen für die Junioren Europameisterschaft 2019 statt. Bereits am 18. Januar absolvierten die fünf Mannschaften die erste Qualifikationsrunde in Altdorf – für die Teams vom Radsport Altdorf sieht die Ausgangslage sehr gut aus und konnten dabei wichtige Punkte sammeln. Altdorf I mit Timon und Yannick Fröhlich liegen momentan in der Tabelle in Führung. In den bisher acht gespielten Partien mussten sie noch keine Punkte abgeben und liegen mit 24 Punkte an der Tabellenspitze. Somit haben die beiden Brüder eine sehr gute Ausgangslage für die letzte Ausscheidung, welche am 15. Februar in Altdorf stattfinden wird.

Altdorf III mit Valentin Stadler und Jan Brand liegen momentan auf dem 2. Tabellenrang mit insgesamt 15 Punkten. Sie mussten jeweils eine knappe Niederlage gegen Altdorf I in Kauf nehmen sowie eine Niederlage gegen Altdorf II. Valentin Stadler und Jan Brand liegen punktemässig mit Altdorf II gleich auf. Denn auch Altdorf II mit Florian Betschart und Jon Müller haben momentan 15 Punkte auf ihrem Konto, jedoch ein etwas schlechteres Torverhältnis. Zwischen diesen beiden Teams wird es also in der letzten Ausscheidung sicherlich nochmals zu einem spannenden Duell kommen, denn der Zweitplatzierte wird als Ersatzmannschaft mit an die Europameisterschaft in Geispolsheim (F) reisen. Altdorf 4 mit Jonas Gerig und Yves Gnos liegen momentan auf dem 4. Rang mit 2 Punkten auf ihrem Konto. Gegen die anderen Urner Teams musste Gerig/Gnos jeweils eine Niederlage in Kauf nehmen, doch gegen Mosnang konnten sie zwei Mal ein Unentschieden herausholen. Sie liegen also punktgleich mit Mosnang, jedoch profitieren sie von einem besseren Torverhältnis.

Am Freitag, 15. Februar, findet dann in Altdorf die allesentscheidende letzte Ausscheidung statt. Hier wird sich dann definitiv entscheiden, wer die Schweiz an der Junioren Europameisterschaft vertreten wird und wer als Ersatzteam mit dabei sein wird.

Planzer/Hauri an Tabellenspitze

Am vergangenen Samstag, 26. Januar, hatten die beiden NLB-Teams vom Radsport Altdorf ihre zweite Qualifikationsrunde in Männedorf zu absolvieren. Altdorf I mit Beda Planzer und Fabian Hauri konnten sich zugleich an die Tabellenspitze setzen. Der Auftakt gelang für Altdorf I nicht ganz wunschgemäss und sie mussten gegen Frauenfeld ein 3:3-Unentschieden hinnehmen. Anschliessend gelang ihnen gegen St. Gallen aber ein überzeugender 5:1-Sieg. In ihrem letzten Spiel des Tages zeigten sie dann ihre Klasse und besiegten Männedorf gleich mit 8:1. Mit dieser Leistung setzen sich Planzer/Hauri souverän an die Tabellenspitze.

Aber auch Altdorf II mit Josip Bajo und Stefan Marty konnten sich in Männedorf wichtige Punkte sichern. Gegen Männedorf mussten sie sich zwar noch mit 1:6 geschlagen geben, anschliessend konnten sie sich aber gegen St. Gallen mit 3:1 durchsetzen. Im letzten Spiel gegen Frauenfeld gelang den beiden Urner auch nochmals ein wichtiger Sieg (4:3). Somit liegen Josip Bajo und Stefan Marty in der Tabelle nun im guten Mittelfeld auf dem 7. Rang. Für die beiden NLB-Teams vom Radsport Altdorf geht es am 9. Februar in Altdorf wieder weiter in der Meisterschaft.

Tim Walker / Robin Kalbermatten mit zwei Siegen

Auch das U13-Team vom Radsport Altdorf mit Tim Walker und Robin Kalbermatten war in der Meisterschaft 2019 auch zum zweiten Mal im Einsatz am letzten Samstag. Ihre zweite Qualifikationsrunde hatten sie in Männedorf zu absolvieren und konnten sich dabei wichtige Punkte sichern. Der Auftakt gelang Walker/Kalbermatten sehr gut und sie konnten sich einen klaren 7:0-Sieg gegen Oftringen sichern. Auch gegen Männedorf II konnten sie sich mit 2:0 durchsetzen. Im letzten Spiel wollte es dann leider nicht mehr so funktionieren für die Urner und sie mussten sich gegen Männedorf I mit 1:4 geschlagen geben. Somit konnten sich Tim Walker und Robin Kalbermatten 6 weitere Punkte auf ihr Konto schreiben. In der Tabelle setzen sich die Altdorfer somit im Mittelfeld auf den 7. Rang nieder. Den nächsten Einsatz werden diese beiden bereits am kommenden Samstag, 2. Februar, in Mosnang haben.


Mitglied werden

Mitglied werden

Werden auch Sie Mitglied bei Radsport Altdorf. Wir freuen uns auf Sie.

Tour d'Uri 2010

Swiss Cycling

Offizielle Website des Hallenradsports Schweiz (Swiss Cycling).

8. Tour d'Uri

Facebook Fanpage

Besuche die offizielle Fanpage auf Facebook und werde Fan von Radsport Altdorf.