24.02.2020 08:07 | Von: Michelle Marty

NLA-Teams gewinnen wichtige Punkte

Am vergangenen Wochenende fanden erneut zwei Qualifikationsrunden der Altdorfer Radballer statt. Zum einen waren die beiden NLA-Teams vom Radsport Altdorf am Samstagnachmittag im Einsatz. Weiter kämpften auch Jonas Gerig und Yves Gnos um wichtige Punkte.


Zotter/Marty mit wichtigen 6 Punkten

Am Samstag, 22. Februar, fand in Liestal eine weitere Qualirunde der Nationalliga A statt. Mit dabei waren hier Altdorf I mit Claudio Zotter und Simon Marty sowie Altdorf II mit Beda Planzer und Fabian Hauri. Altdorf I traf im ersten Spiel gleich auf den Tabellenführer aus Mosnang. Zotter/Marty hatte dabei einen harzigen Start in der ersten Halbzeit und lagen zur Pause mit 1:4 im Rückstand. In der zweiten Hälfte lief es dann etwas besser, jedoch konnte Mosnang gleich jede ihrer Chancen verwerten. Am Ende verloren die Urner das Spiel mit 2:7. Dann war für Claudio Zotter und Simon Marty klar: Nun mussten unbedingt Punkte her in der Partie gegen Möhlin. Altdorf I startete sehr gut in die Partie und konnte gleich zur Pause mit 3:1 in Führung gehen. Doch die Aargauer stellten sich als sehr hartnäckig heraus. Am Ende gewannen Zotter/Marty jedoch diese wichtigen Punkte mit 4:3. Anschliessend trafen sie im dritten Spiel auf Liestal: Auch hier starteten die Urner sehr gut in die Partie und führten zur Pause mit 3:2. Aber auch hier war es dann eine spannende Sache, denn auch Liestal konnten ihre Chancen verwerten. Am Ende gewann Altdorf I die Partie dann aber mit 4:3. Zu guter Letzt stand noch die Partie gegen Pfungen auf dem Programm. Hier zeigten Claudio Zotter und Simon Marty die beste Partie des Tages – doch gerade in der ersten Hälfte klappte bei Pfungen einfach alles und somit stand es nach 7 Minuten 3:1 für die Zürcher. Doch davon liessen sich die Urner nicht beirren und glichen im Verlauf der zweiten Hälfte zum 3:3 aus. Dieses Unentschieden wollten sie anschliessend über die Zeit retten, doch leider gelang Pfungen durch einen letzten Schlag noch der 4:3-Sieg.

Trotz allem war diese Qualifikationsrunde für Altdorf I sehr wegweisend, denn die Urner fanden bis zum Schluss wieder in ihren richtigen Spielfluss und konnten wichtige Punkte in der Meisterschaft gewinnen. Zotter/Marty setzen sich in der Tabelle somit auf den 6. Rang mit insgesamt 8 Punkten.

Planzer/Hauri gewinnen 4 Punkte

Auch Beda Planzer und Fabian Hauri waren in Liestal im Einsatz. In der ersten Partie trafen sie gleich auf den aktuellen Schweizermeister aus Pfungen. Hier zeigte Altdorf II eine sehr gute Leistung – Zur Pause stand es zwischen Pfungen und Altdorf 1:1-Unentschieden. Anschliessend schaffte Altdorf II gar die zwischenzeitliche 3:2-Führung. Dann wechselte es aber wieder schnell und die Urner kamen mit 3:4 ins Hintertreffen. Am Ende trennen sich die beiden Teams mit 4:4-Unentschieden. In der zweiten Partie gegen Mosnang starteten die Urner erneut fulminant und zeigten eine tolle erste Hälfte – Zur Pause lagen sie gar mit 3:2 in Führung. Doch in der zweiten Halbzeit drehte es dann und bei den Urnern wollte es nicht so richtig klappen. Am Ende musste Altdorf II eine 3:6-Niederlage in Kauf nehmen.
Diese Niederlage nahmen Beda Planzer und Fabian Hauri hin und konzentrierten sich auf die Partie gegen Möhlin. Diese startete jedoch nicht ganz wunschgemäss und zur Hälfte lagen die Urner mit 0:1 hinten. Die Altdorfer wollten den Anschluss halten, schafften dies aber nicht ganz. Zum Schluss verloren sie diese Partie knapp mit 1:2. Zuletzt wartete dann noch der Gegner aus Liestal auf Planzer/Hauri: Hier startete Altdorf II sehr gut und konnte bis zur Pause mit 2:0 in Führung gehen. Auch die zweite Hälfte dominierten die Urner und konnten am Ende das Spiel klar mit 5:3 gewinnen. Somit sichern sich Beda Planzer und Fabian Hauri mit diesen zusätzlichen 4 Punkten momentan den 3. Tabellenrang (16 Punkte).

U19-Team sichert sich 9 Punkte

Auch Jonas Gerig und Yves Gnos waren am letzten Samstag bei einer weiteren Qualifikationsrunde im Einsatz. Gleich zu Beginn konnten die beiden vom Radsport Altdorf gegen Mosnang II einen klaren 5:2-Sieg erzielen. Auch im zweiten Spiel gegen Frauenfeld zeigten die Urner eine starke Leistung und gewannen am Ende mit 2:1. Daraufhin folgte die Partie gegen Mosnang III. Lange hielten Gerig/Gnos mit und kämpften wacker, doch am Ende verloren sie die Partie mit 1:3. Zuletzt stand dann noch die Partie gegen Schöftland auf dem Plan: Hier dominierten die Altdorfer das Spiel klar und gewannen am Ende mit 6:3. Somit sicherten sich Jonas Gerig und Yves Gnos auf den guten 3. Tabellenrang mit nur 5 Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze.

Schweizer Cupfinal in Altdorf mit zwei Urner Teams

Am kommenden Samstag, 29. Februar, findet in der Urner Radsporthalle der Schweizer Cupfinal statt. Mit dabei sind gleich zwei Mannschaften vom Radsport Altdorf. Zum einen qualifizierte sich Altdorf I mit Claudio Zotter und Simon Marty. Weiter schaffte auch das 1. Liga-Team mit Valentin Stadler und Jan Brand die Qualifikation für den Cupfinal. Insgesamt sind acht Teams im Einsatz. Neben einigen NLA-Teams schafften auch zwei NLB-Teams die Qualifikation sowie ein 1. Liga-Team. Valentin Stadler und Jan Brand schafften als einziges 1. Liga-Team diese Qualifikation und setzten sich somit gegen höherklassige Teams durch. Gestartet wird dabei um 13:00 Uhr in der Giessenstrasse in Altdorf. Die beiden Teams freuen sich über zahlreiche Unterstützung.


Mitglied werden

Mitglied werden

Werden auch Sie Mitglied bei Radsport Altdorf. Wir freuen uns auf Sie.

Tour d'Uri 2010

Swiss Cycling

Offizielle Website des Hallenradsports Schweiz (Swiss Cycling).

8. Tour d'Uri

Facebook Fanpage

Besuche die offizielle Fanpage auf Facebook und werde Fan von Radsport Altdorf.