04.02.2019 07:33 | Von: Michelle Marty

NLA-Teams mit gelungenem Start in die Meisterschaft

Am 2. Februar, starteten auch die beiden NLA-Teams in die neue Meisterschaft. Roman Schneider und Paul Looser sowie Simon Marty mit Ersatzspieler Dominik Planzer waren in Liestal im Einsatz. Beide Teams konnte eine tolle Leistung abrufen und bereits viele wichtige Punkte auf ihr Konto schreiben.

Altdorf I mit voller Ausbeute

Für das erste Team vom Radsport Altdorf mit Roman Schneider und Paul Looser konnten gleich alle ihre Spiele souverän gewinnen. Den Auftakt machte dabei die Partie gegen Altdorf II. Der Start war für Altdorf I etwas harzig, denn zur Pause lagen sie noch mit 2:4 im Rückstand. Doch in der zweiten Hälfte konnten sie sich stetig steigern und konnten das Match noch zum 5:4-Sieg drehen. Im zweiten Spiel folgte dann der Gegner aus Frauenfeld. Hier konnte sich Schneider/Looser bald schon in Führung bringen und zur Pause stand es 5:2 für die Urner. In der zweiten Halbzeit konnten sie ihre Führung noch zum 8:2 ausbauen. Anschliessend folgte noch das Spiel gegen Schöftland. Auch hier konnten Roman Schneider und Paul Looser einen klaren 5:0-Sieg erzielen. Zum Schluss wartete dann noch das Heimteam aus Liestal auf die Altdorfer. Altdorf I konnte zur Pause mit 4:1 in Führung gehen – auch hier konnten sie in der zweiten Hälfte die Führung ausbauen zum 6:1-Sieg. Somit konnten sich Roman Schneider und Paul Looser insgesamt 12 Punkte aus vier Spielen sichern.

Altdorf II mit wichtigen Punkten

Auch für Altdorf II lief es an diesem Tag rund. Simon Marty und Dominik Planzer hatten ihren ersten gemeinsamen Auftritt und konnten sich in insgesamt fünf Spielen gleich 10 Punkte sichern. Das erste Spiel gegen Altdorf I mussten die beiden knapp aus der Hand geben, jedoch gleich in ihrem zweiten Spiel konnten sie sich den ersten klaren Sieg sichern: Zur Halbzeit lagen Marty/Planzer bereits mit 5:1 in Führung, am Ende stand es dann 6:2 zu Gunsten der Urner. Auch im zweiten Spiel gegen Schöftland dominierten Simon Marty und Dominik Planzer das Spiel klar. Gegen Schöftland gewannen sie gleich mit 5:0. Daraufhin folgte das Spiel gegen Frauenfeld. Doch auch hier spielten die Urner souverän und führten zur Pause mit 3:0 – Anschliessend konnten sie noch weitere Tore erzielen und gewannen zum Schluss klar mit 7:1 gegen Frauenfeld. Zum Schluss folgte dann noch das spannende Spiel gegen Pfungen. In der ersten Hälfte stand es 0:0 zwischen den beiden, doch dann gelang den Zürchern das 1:0. Doch Simon Marty gelang gleich im Gegenangriff den 1:1-Ausgleich. Dann war es stets ein Kopf an Kopf rennen, doch Pfungen konnte sich mit 3:1 etwas absetzen. Simon Marty und Dominik Planzer liessen sich davon nicht beirren und konnten wiederum zum Endresultat 3:3 aufschliessen. Mit dieser tollen Leistung konnten sie sich einen weiteren Punkt sichern.

U13-Team mit 6 Punkten

Am letzten Samstag waren zudem noch Robin Kalbermatten und Tim Walker in Mosnang im Einsatz. Das erste Spiel gegen Mosnang mussten sie klar mit 1:6 aus der Hand geben. Doch gerade im zweiten Spiel wussten sie eine Antwort und konnten gegen Mosnang I mit 4:2 gewinnen. Daraufhin folgte die zweite Mannschaft von Mosnang – Hier hatten die Urner wiederum etwas Mühe ins Spiel zu finden und verloren die Partie mit 1:4. Im letzten der vier absolvierten Spielen konnten Robin Kalbermatten und Tim Walker aber wieder punkten und gewannen das Spiel mit 2:1. Somit konnten die Altdorfer weitere 6 Punkte auf ihr Konto verbuchen. Robin Kalbermatten und Tim Walker liegen in der Tabelle momentan auf dem 7. Rang von den insgesamt 15 Mannschaften.

U19-Teams in Mosnang am Start

Am Sonntag waren dann noch die drei U19-Mannschaften vom Radsport Altdorf an der Reihe. Altdorf I mit Valentin Stadler und Jan Brand starteten gleich fulminant und konnten St. Gallen mit 10:2 besiegen. Die Siegesserie ging für die Urner gleich weiter und auch Mosnang II besiegten sie souverän mit 7:2. Anschliessend folgte für Stadler/Brand das Team aus Frauenfeld und gewannen mit 3:1. Im letzten Spiel gegen Mosnang I lief es dann nicht mehr ganz rund für Altdorf I und sie erzielten ein 2:2-Unentschieden. Valentin Stadler und Jan Brand konnten sich dank den 10 Punkten in der Tabelle 2. Rang setzen.

Altdorf II mit Timon Fröhlich und Matteo Baumann konnten in ihren vier Spielen gleich die gesamte Ausbeute sichern und konnten sich 12 Punkte sichern. Im ersten Spiel besiegten sie Frauenfeld mit 3:0. Mosnang II konnte gegen die Urner auch nicht viel unternehmen und sie wurden von Altdorf II mit 6:1 besiegt. Im dritten Spiel wartete dann Mosnang I auf Fröhlich/Baumann: Auch hier zeigten die Urner ihre ganze Klasse und gewannen gleich mit 7:2. Das letzte Spiel fiel erneut klar aus und Timon Fröhlich und Matteo Baumann gewannen klar mit 11:1. Somit setzte sich Altdorf II gleich an die Tabellenspitze.

Aber auch Altdorf III mit Jonas Gerig und Yves Gnos konnten sich wichtige Punkte sichern. Gegen Mosnang I setzten sie sich mit 2:1 durch. St. Gallen deklassierten sie anschliessend gleich mit 9:0. Gerig/Gnos zogen ihre Siegesserie gleich weiter und gewannen mit 3:0 gegen Frauenfeld. Im letzten Spiel musste sich dann Altdorf III das erste Mal an diesem Tag geschlagen geben: In einem knappen Match verloren sie mit 2:3 gegen Mosnang II. Tabellenmässig liegen Jonas Gerig und Yves Gnos auf dem 4. Rang.

 


Cup Halbfinals in Altdorf

In dieser Woche finden in der Urner Radsporthalle noch die Cup-Halbfinale statt. Fünf Teams vom Radsport Altdorf kämpfen um den Finaleinzug im Schweizercup. Den Auftakt machen Altdorf II NLA mit Simon Marty und Dominik Planzer sowie Altdorf II NLB mit Josip Bajo und Ersatzspieler Jon Müller: Sie werden am Mittwoch, 6. Februar, um 19.00 Uhr in der Radsporthalle in Altdorf starten und um Punkte kämpfen. Am Donnerstag, 7. Februar, findet gleich ein erneuter Halbfinal statt. Mit dabei sind hier Altdorf I NLA mit Roman Schneider und Paul Looser sowie Altdorf I 1. Liga mit Silvan Betschart und Yannick Fröhlich. Auch sie werden um 19.00 Uhr in der Urner Radsporthalle beginnen. Als fünftes Team im Bunde ist Altdorf I NLB mit Beda Planzer und Fabian Hauri im Einsatz – Sie spielen in Möhlin und kämpfen um einen Platz im Schweizercup-Final.


Mitglied werden

Mitglied werden

Werden auch Sie Mitglied bei Radsport Altdorf. Wir freuen uns auf Sie.

Tour d'Uri 2010

Swiss Cycling

Offizielle Website des Hallenradsports Schweiz (Swiss Cycling).

8. Tour d'Uri

Facebook Fanpage

Besuche die offizielle Fanpage auf Facebook und werde Fan von Radsport Altdorf.