14.01.2019 08:27 | Von: Michelle Marty

NLB-Teams mit gutem Saisonauftakt

Am vergangenen Sonntag, 13. Januar, starteten die beiden NLB-Teams vom Radsport Altdorf in die neue Meisterschaft. Sie waren in Winterthur im Einsatz und hatten jeweils vier Spiele zu absolvieren.

Altdorf I mit Beda Planzer und Fabian Hauri konnten sich gleich im ersten Spiel gegen Altdorf II mit 3:1 durchsetzen und sich die ersten Punkte aufs Konto schreiben lassen. Diesen Elan zogen sie weiter und gewannen gegen Winterthur II deutlich mit 8:0. Auch gegen Mosnang II dominierte Planzer/Hauri das Spiel mehrheitlich und konnten auch dieses Match mit 6:3 gewinnen. Im letzten Spiel wartete dann noch Winterthur I, doch auch dieses Team kannte gegen das stark aufspielende Urner Team kein Rezept und Beda Planzer und Fabian Hauri gewannen das letzte Spiel erneut souverän mit 5:2. Für Altdorf II waren Josip Bajo und Yannick Fröhlich im Einsatz – auch sie zeigten an diesem Tag eine sehr gute Leistung und konnten sich wichtige Punkte sichern. Nach der Niederlage gegen Altdorf I ging es weiter gegen Winterthur I: Hier erspielte sich Bajo/Fröhlich ein starkes 4:4-Unentschieden. Weiter folgte Mosnang II – auch hier konnte sich Altdorf II ein weiteres Unentschieden sichern (2:2). Im letzten Spiel gegen Winterthur I stand es nach der Spielzeit 2:2-Unentschieden. Somit konnten sich Josip Bajo und Yannick Fröhlich 3 Punkte auf ihr Konto schreiben lassen.

Betschart/Fröhlich am Löwencup

Silvan Betschart und Yannick Fröhlich waren am vergangenen Samstag, 12. Januar, zudem am Löwencup in Winterthur mit dabei – Hier spielten sie beim internationalen U23-Turnier mit und konnten sich am Ende bei den sieben Teams auf dem sehr guten 4. Schlussrang etablieren. Sie mussten sich lediglich von Mosnang, Winterthur I und Möhlin geschlagen geben, welche alle in der NLB oder gar in der NLA (Möhlin) angesiedelt sind. Die Altdorfer konnten sich in der Gruppenphase gegen Dornbirn ein toller 6:4-Sieg sichern sowie auch gegen Winterthur II (7:5-Sieg). Gegen Möhlin mussten sie sich knapp mit 5:6 geschlagen geben. Im Halbfinale trafen dann Silvan Betschart und Yannick Fröhlich auf Winterthur I und musste sich auch hier knapp mit 3:5 geschlagen geben. Anschliessend verloren sie erneut nur knapp das Spiel um Platz 3 gegen Möhlin (3:4). Somit resultierte der gute 4. Schlussrang für die beiden Urner.

Weltcupfinale für Schneider/Looser

Für Roman Schneider und Paul Looser gilt es am kommenden Samstag auch wieder ernst – Sie sind nämlich am Weltcupfinale im deutscen Klein-Gerau im Einsatz. Bei diesem Event treffen sich die zehn besten Radball-Teams der Welt und kämpfen um den Titel. Die Urner werden dabei in der Gruppe 2 im Einsatz sein – Hier warten die Gegner Höchst II, Obernfeld, Waldrems und Osaka (Japan). Nur die besten zwei Teams schaffen es jeweils in die Finalspiele und kämpfen um den begehrten Titel. Für Roman Schneider und Paul Looser ist dies sicherlich ein ereignisreicher Event zum Abschluss der Weltcup-Turniere und als Abschluss der erfolgreichen Saison 2018.

Intensives Radball-Wochenende

Am kommenden Wochenende starten dann auch die meisten anderen Teams in die Meisterschaft, die meisten davon vor heimischem Publikum. Für vier Teams geht es bereits am Freitagabend in der Urner Radsporthalle los – Es kommt zur ersten Ausscheidung von insgesamt drei für die Junioren-Europameisterschaft. Mit dabei sind hier gleich vier Teams vom Radsport Altdorf. Altdorf I mit Timon und Yannick Fröhlich, Altdorf II mit Florian Betschart und Jon Müller, Altdorf III mit Valentin Stadler und Jan Brand sowie Altdorf 4 mit Jonas Gerig und Yves Gnos. Sie werden untereinander und gegen das Team aus Mosnang im Einsatz sein und das vor heimischem Publikum.

Am Samstagnachmittag, 13.00 Uhr startet die 1. Liga in die Meisterschaft, auch sie werden in Altdorf im Einsatz sein. Mit dabei sind hier Altdorf I mit Silvan Betschart und Yannick Fröhlich, Altdorf II mit Simon Gamma und Beda Bellmont sowie Altdorf III mit Florian Betschart und Jon Müller.

Am Sonntagmorgen, 20. Januar, geht es dann weiter mit der Kategorie U11 – Sie starten um 10.00 Uhr in der Urner Radsporthalle in den Auftakt der Meisterschaft. Mit dabei sind hier Altdorf I mit Luis Looser und Gian Jauch, Altdorf II mit Gian Kalbermatten und Marino Zobrist sowie Altdorf III mit Nico Baumann und Lars Zieri. Den Abschluss dieses Radballwochenendes machen dann noch die Teams der Kategorie U19 – Sie sind ab 13.00 Uhr in Altdorf im Einsatz. Dabei spielen Altdorf I mit Valentin Stadler und Jan Brand, Altdorf II mit Timon Fröhlich und Matteo Baumann und Altdorf III mit Jonas Gerig und Yves Gnos. 


Mitglied werden

Mitglied werden

Werden auch Sie Mitglied bei Radsport Altdorf. Wir freuen uns auf Sie.

Tour d'Uri 2010

Swiss Cycling

Offizielle Website des Hallenradsports Schweiz (Swiss Cycling).

8. Tour d'Uri

Facebook Fanpage

Besuche die offizielle Fanpage auf Facebook und werde Fan von Radsport Altdorf.