06.05.2019 07:25 | Von: Michelle Marty

Sechs weitere Urner Teams qualifizieren sich für den SM-Final

Am vergangenen Wochenende kämpfte die Altdorfer Juniorenabteilung wieder fleissig um Punkte. Den Auftakt machten die drei U19-Teams vom Radsport Altdorf vor heimischem Publikum. Sie spielten am letzten Samstag, 4. Mai, in der Radsporthalle und gewannen wichtige Punkte.


U11: Luis Looser / Gian Jauch

Altdorf I mit Valentin Stadler und Jan Brand konnten sich gleich in allen vier Spielen deutlich durchsetzen. Es begann mit dem Spiel gegen St. Gallen, welches Stadler/Brand gleich mit 12:0 gewannen. Danach folgte das Spiel gegen Mosnang II – Hier gewann Altdorf I mit 5:2. Im dritten Spiel gegen Frauenfeld konnten sie sich erneut klar durchsetzen und gewannen weitere 3 Punkte (8:1-Sieg). Auch im letzten Spiel konnten sich die beiden Urner klar durchsetzen und siegten auch im letzten Spiel klar mit 6:1. Somit verteidigen Valentin Stadler und Jan Brand die Tabellenführung und verbleiben weiter an der Spitze.

Auch Altdorf II ohne Punktverlust

Timon Fröhlich und Matteo Baumann zeigten auch an diesem Tag wieder eine sehr gute Leistung und auch sie konnten ihre vier Spiele siegreich gestalten. Das erste Spiel gewann Altdorf II ohne Gegentor mit 4:0 gegen Frauenfeld. Auch in der darauffolgenden Partie gegen Mosnang II gewannen die beiden Urner mit 5:1. Mosnang I konnte gegen Fröhlich/Baumann auch nicht viel ausrichten und Altdorf II siegt erneut (6:1). Im letzten Match folgte dann noch eine regelrechte Machtdemonstration, denn die Altdorfer gewannen gegen St. Gallen gleich mit 10:0. Timon Fröhlich und Matteo Baumann reihen sich daher in der Tabelle hinter Altdorf I auf den 2. Rang.

Gerig/Gnos mit 9 Punkten

Auch das dritte U19-Team vom Radsport Altdorf mit Jonas Gerig und Yves Gnos zeigten eine sehr gute Leistung in der Altdorfer Radsporthalle. Zwar mussten sie die erste Partie gegen Mosnang I mit 4:1 aus der Hand geben, doch gleich im zweiten Spiel trumpften die Urner klar mit 11:0. Im dritten Spiel gegen Frauenfeld hatten Jonas Gerig und Yves Gnos etwas zu kämpfen, konnten zum Schluss aber trotz allem die Partie für sich entscheiden (2:1). Zuletzt folgte noch der Gegner Mosnang II auf Altdorf III: Hier konnten sie erneut drei wichtige Punkte mit einem 5:2-Sieg erreichen. Gerig/Gnos reihen sich somit auf dem guten 4. Tabellenrang ein – Hinter den beiden anderen Urner Teams sowie hinter Mosnang I.
Mit dieser tollen Bilanz der U19-Teams qualifizieren sich gleich alle drei Teams vom Radsport Altdorf für den allesentscheidenden Final vom 18. Mai. Zudem können Altdorf I und Altdorf II von Bonuspunkten profitieren. Valentin Stadler und Jan Brand starten mit 3 Punkten in den Final – Timon Fröhlich und Matteo Baumann mit 2 Bonuspunkten.

U15-Teams am Sonntag in Altdorf

Am letzten Sonntag, 5. Mai, spielten dann noch die beiden U15-Teams vom Radsport Altdorf vor heimischen Publikum. Altdorf I mit Sandro Zobrist und Oscar Figueroa konnten in den drei Partien wichtige 4 Punkte sammeln. Beim ersten Spiel gegen Wetzikon II stand es am Ende 3:3-Unentschieden. Gegen Wetzikon I mussten sich die Urner dann aber mit 2:5 geschlagen geben. Im letzten Spiel gegen Wetzikon III konnten sich Sandro Zobrist Oscar Figueroa mit einem 2:0-Sieg durchsetzen. Somit setzten sie sich in der Tabelle auf den 5. Rang und können somit am allesentscheidenden Final am Wochenende vom 18. Und 19. Mai nochmals antreten.

Für Altdorf II mit Tim Ziegler und Roman Herger lief es nicht ganz rund und sie konnten keine weiteren Punkte dazu gewinnen. Im Auftaktspiel gegen Wetzikon I mussten sie sich mit 12:0 geschlagen geben. Auch im zweiten Spiel gegen Wetzikon III verloren sie mit 7:2 trotz einer guten Leistung. Zum Schluss mussten sie sich wiederum gegen Wetzikon II geschlagen geben (14:0). Für Tim Ziegler und Roman Herger ist die Schweizermeisterschaft 2019 somit zu Ende.

7 weitere Punkte für U13-Team

Am Sonntagnachmittag waren dann Robin Kalbermatten und Tim Walker noch bei der U13 am Start – auch sie konnten von ihrem Heimvorteil profitieren und weitere 7 Punkte auf ihr Konto schreiben. Im ersten Spiel gegen Männedorf I lief es nach einer spannenden Partie auf ein 1:1-Unentschieden heraus. Daraufhin musste sich Kalbermatten/Walker in den zwei darauffolgenden Spielen geschlagen geben: Gegen Möhlin mit 1:2 sowie gegen Liestal mit 1:3. Für die Urner war es somit wichtig wieder in ihren Spielfluss zu finden, was ihnen auch gelang – Gegen Oftringen konnten sie sich mit 3:2 durchsetzen. Auch im letzten Spiel gegen Männedorf gewannen Robin Kalbermatten und Tim Walker in einem spannenden Spiel mit 2:1. Somit setzt sich Altdorf in der U13-Tabelle auf den 7. Rang, sie verpassten somit die Finalqualifikation nur knapp um 3 Punkte.

Zwei U11-Teams qualifizieren sich für SM-Final

Weiter waren die drei U11-Teams vom Radsport Altdorf in Mosnang im Einsatz – sie kämpften um die letzten Punkte für die Finalqualifikation. Altdorf I mit Luis Looser und Gian Jauch starteten gleich fulminant in den Tag und konnten sich gegen Altdorf III gleich mit 7:0 durchsetzen. Anschliessend folgte für sie die Partie gegen Mosnang I – auch hier gewannen sie klar mit 12:0. Im Spiel gegen Oftringen musste Looser/Jauch dann die ersten Gegentore in Kauf nehmen, doch sie siegten erneut klar mit 8:2. Für sie war klar, dass sie auch im letzten Spiel weitere 3 Punkte gewinnen möchten – Dies gelang ihnen auch und sie siegten auch gegen Mosnang II klar mit 6:2. Somit verbleiben Luis Looser und Gian Jauch weiter auf dem 1. Tabellenrang.

Altdorf II mit Gian Kalbermatten und Marino Zobrist mussten an diesem Tag auch keine Punkte abgeben und konnten alle ihre vier Spiele klar gewinnen. Gegen Mosnang I gewann Altdorf II mit 4:1 und auch gegen Oftringen gewannen die beiden Urner klar mit 5:0. Im dritten Spiel gegen Mosnang II zeigten Gian Kalbermatten und Marino Zobrist erneut eine tolle Leistung und gewannen mit 4:0. Diese Siegesserie wollten sie auch in der letzten Partie noch fortsetzen und siegten zuletzt gegen Altdorf III gleich mit 10:0. Somit setzen sich Kalbermatten/Zobrist auf den 2. Tabellenrang gleich hinter Altdorf I.
Zuletzt war auch noch Altdorf III mit Nico Baumann und Lars Zieri in Mosnang im Einsatz. Trotz der beiden Niederlagen gegen ihre Vereinskollegen kämpften die beiden wacker weiter und konnten gegen Mosnang II ein 1:1-Unentschieden erzielen. Daraufhin folgten jedoch nochmals zwei Niederlagen gegen Oftringen (1:4) und gegen Mosnang I (0:2). In der Tabelle liegen die beiden somit auf dem 7. Rang.

Für Altdorf I mit Luis Looser und Gian Jauch sowie Altdorf II mit Gian Kalbermatten und Marino Zobrist geht es somit im Final der besten fünf U11-Teams weiter. Dieser wird am Wochenende vom 18. Und 19. Mai stattfinden. Für Altdorf III mit Nico Baumann und Lars Zieri geht die Saison 2019 auf dem guten 7. Schlussrang zu Ende.


Mitglied werden

Mitglied werden

Werden auch Sie Mitglied bei Radsport Altdorf. Wir freuen uns auf Sie.

Tour d'Uri 2010

Swiss Cycling

Offizielle Website des Hallenradsports Schweiz (Swiss Cycling).

8. Tour d'Uri

Facebook Fanpage

Besuche die offizielle Fanpage auf Facebook und werde Fan von Radsport Altdorf.