11.04.2022 16:53 | Von: Michelle Marty

SM-Qualifikation startet in allen Kategorien

NLA-, NLB-, U17 und U15-Teams vor heimischem Publikum im Einsatz. Am vergangenen Wochenende fanden in der Altdorfer Radsporthalle wieder einige Schweizermeisterschafts Runden statt. Den Auftakt machten am Samstagmorgen, 9. April, die beiden U17-Mannschaften vom Radsport Altdorf.

Altdorf I mit Tim Ziegler und Roman Herger konnten gleich zu Beginn einen 4:3-Sieg gegen Altdorf II erkämpfen. Weiter ging es dann für Altdorf I aber mit einer 2:6-Niederlage gegen Wetzikon. Auch gegen Pfungen reichte es trotz umkämpftem Spiel nicht für Punkte: sie verloren knapp mit 0:1. In der letzten Partie kämpften Tim Ziegler und Roman Herger gegen Oftringen und verloren auch diese Partie nur ganz knapp mit 2:3. Altdorf II mit Niklaus Gisler und Tim Walker waren an diesem Tag im Einsatz, sie konnten sich aber an diesem Tag leider keine Punkte sichern. Nach der knappen Niederlage gegen Altdorf I, verloren Gisler/Walker mit 1:4 gegen Pfungen, 1:3 gegen Oftringen und 2:8 gegen Wetzikon. Somit haben diese beiden Teams ihre erste Qualifikationsrunde absolviert, die nächste folgt am 30. April in Altdorf.

NLA-Teams mit Mühe

Am Nachmittag waren dann die drei NLA-Teams vom Radsport Altdorf im Einsatz. Altdorf I mit Fabian Hauri und Jon Müller, Altdorf II mit Claudio Zotter und Beda Planzer und Altdorf III mit Timon und Yannick Fröhlich. Alle drei Mannschaften hatten an diesem Tag etwas Mühe, somit resultierten nur wenige Punkte für die Urner Teams. Altdorf I startete in den Tag mit einem sehr spannenden 2:2-Unentschieden gegen Winterthur. In der zweiten Partie trafen Hauri/Müller dann auf die Favoriten aus Pfungen: Hier kämpften sie zwar gut mit, mussten aber am Ende eine 1:6-Niederlage in Kauf nehmen. Auch im letzten Spiel lief es für die Urner nicht wunschgemäss: Gegen Mosnang verlor Altdorf I mit 3:6. Altdorf II startete im ersten Spiel gegen das Team aus Mosnang. Zotter/Planzer fanden dabei noch nicht ins Spiel und mussten am Ende eine 1:7-Niederlage hinnehmen. Doch dann folgte eine packende Partie gegen Winterthur – hier konnten sich die Altdorfer ein wichtiges 2:2-Unentschieden gegen Winterthur sichern. In ihrer letzten Partie gegen Pfungen konnten Zotter/Planzer lange mithalten und das Spiel war sehr ausgeglichen. Am Ende zeigten sich die Pfungener aber etwas abgeklärter bei der Chancenauswertung und gewinnen mit 6:3.

Altdorf III musste zu Beginn des Turniers gleich eine 2:5-Niederlage gegen Pfungen in Kauf nehmen – aber auch sie machten es den Zürchern vor allem Anfangs schwer. Anschliessend folgte die Partie gegen Mosnang. Lange stand es 1:1-Unentschieden, doch dann konnte Mosnang davonziehen. Fröhlich/Fröhlich verlieren diese Partie knapp mit 1:3. Auch in der letzten Partie wollte es für die Altdorfer nicht mehr wirklich funktionieren: Gegen Winterthur musste Altdorf III eine 2:4-Niederlage hinnehmen. Somit hat nun jedes Team einmal gegeneinander gespielt – Altdorf I belegt aktuell den 5. Tabellenrang, Altdorf III den 6. Und Altdorf II den 8. Rang.

U13-Team in Möhlin

Am Samstagnachmittag war zudem noch das U13-Team vom Radsport Altdorf in Möhlin am Start. Nico Baumann und Lars Zieri eröffneten die Schweizermeisterschaft und kämpften um erste Punkte. Der Auftakt war für die beiden Urner erfolgreich und sie konnten sich durch ein 2:2-Unentschieden gegen Mosnang den ersten Punkt sichern. Anschliessend trafen sie dann auf Wetzikon – hier mussten sie dann eine klare 0:8-Niederlage hinnehmen. Zu guter Letzt folgte dann noch das Spiel gegen Möhlin – Baumann/Zieri mussten hier eine umkämpfte 0:3-Niederlage akzeptieren. Die nächste Runde absolvieren Nico Baumann und Lars Zieri dann am 30. April in Amriswil.

Looser/Jauch bleiben unbesiegt

Den Radball-Sonntag eröffneten um 9.30 Uhr dann die beiden U15-Spieler Luis Looser und Gian Jauch. In ihrer ersten Qualifikationsrunde schafften es die beiden unbesiegt zu bleiben und zeigten vor heimischem Publikum einen sehr abgeklärten Auftritt. Zum Auftakt gewannen Looser/Jauch souverän gegen Wetzikon mit 6:3. In der zweiten Partie war es lange ein hin und her und es fielen zu Beginn nur wenige Tore – anschliessend sicherten sich die Urner aber einen souveränen 5:2-Sieg gegen Mosnang I. Gegen Mosnang II legten sie gleich fulminant los und führten mit 6:0 – am Ende liess die Konzentration etwas nach und Mosnang gelangen noch einige Tore (6:3). Im letzten Spiel fokussierten sich Looser/Jauch nochmals und konnten gegen Mosnang III mit 6:1 gewinnen. Für Luis Looser und Gian Jauch geht es am 1. Mai in die zweite Qualifikationsrunde.

U19-Team in Rothenburg im Einsatz

Am Sonntagmorgen waren zudem Sandro Zobrist und Oscar Figueroa in Rothenburg am Start und eröffneten die Saison mit dieser ersten Qualifikationsrunde der U19. Leider lief es für die beiden nicht ganz wunschgemäss, denn gleich zu Beginn mussten sie eine 0:11-Niederlage gegen Wetzikon in Kauf nehmen. Auch die zweite Partie gegen Liestal verloren sie mit 3:8. Zu guter Letzt folgte dann noch ein 4:2-Sieg gegen Rothenburg. Sandro Zobrist und Oscar Figueroa absolvieren ihre zweite Qualifikationsrunde am 24. April in Schöftland.

NLB-Teams sammeln wichtige Punkte

Gleich vier Teams vom Radsport Altdorf kämpfen in diesem Jahr in der Nationalliga B mit. Sie absolvierten am Sonntagnachmittag, 10. April, vor heimischem Publikum ihre erste Qualifikationsrunde der Saison. Altdorf I mit Valentin Stadler und Jan Brand trafen im ersten Spiel auf Altdorf II und sicherten sich einen Punkt (1:1-Unentschieden). In der zweiten Partie gegen Altdorf 4 sicherten sich Stadler/Brand einen 7:3-Sieg. Auch gegen Altdorf III bleibt Altdorf I siegreich und gewinnt mit 8:6. In der letzten Partie trafen Valentin Stadler und Jan Brand noch auf das Team aus Bassersdorf-Nürensdorf – hier zeigten die Urner etwas Mühe und mussten am Ende ein 4:4-Unentschieden hinnehmen. Altdorf II mit Beda Bellmont und Jari Kern konnten sich nach dem Unentschieden gegen Altdorf I ein weiteres Unentschieden gegen Altdorf III sichern (3:3). Gegen Bassersdorf-Nürensdorf gewinnt Bellmont/Kern knapp mit 4:3. Auch gegen Altdorf 4 konnten Beda Bellmont und Jari Kern erneut Punkten (3:2).

Altdorf III mit Silvan Betschart und Michael Grütter sicherten sich in der ersten Partie der Saison einen 4:2-Sieg gegen Altdorf 4. Gegen Altdorf II mussten sie sich mit 3:3-Unentschieden zufrieden geben. Auch gegen Frauenfeld resultierte nach einer spannenden Partie ein 3:3-Unentschieden. Zu guter Letzt folgte dann noch die Partie gegen Altdorf I. Hier Unterlagen Betschart/Grütter knapp mit 6:8. Altdorf 4 mit Jonas Gerig und Matteo Baumann mussten an diesem Tag drei Niederlagen gegen ihre Vereinskollegen in Kauf nehmen. Gegen die Mannschaft aus Frauenfeld erkämpften sich Gerig/Baumann ein 3:3-Unentschieden.

Ihren nächsten Einsatz haben die vier NLB-Teams vom Radsport Altdorf am 30. April. Altdorf I und Altdorf II werden dabei vor heimischem Publikum im Einsatz sein, Altdorf III und Altdorf 4 kämpfen in Möhlin um weitere wichtige Punkte.
 


Mitglied werden

Mitglied werden

Werden auch Sie Mitglied bei Radsport Altdorf. Wir freuen uns auf Sie.

Tour d'Uri 2010

Swiss Cycling

Offizielle Website des Hallenradsports Schweiz (Swiss Cycling).

8. Tour d'Uri

Facebook Fanpage

Besuche die offizielle Fanpage auf Facebook und werde Fan von Radsport Altdorf.